Nachwuchs an die Macht! Azubis leiten für eine Woche die Duisburger Filiale

Es ist mittlerweile Tradition beim LaminatDEPOT. In der Woche vor Ostern gibt es die Azubi-Filiale. Zum zweiten Mal wird die Duisburger Filiale an der Essen-Steeler-Straße in die Hände des eigenen Nachwuchses übergeben. Vom 15. bis zum 20. April schmeißen die Azubis des Hartbodenspezialisten den kompletten Laden – vom Lager, über den Verkauf und die Beratung bis hin zu den täglichen Absprachen mit der Unternehmensleitung.

Das Konzept der „Azubi-Woche“ existiert schon seit 2014. Und das Familienunternehmen hat ausnahmslos gute Erfahrungen damit gemacht.  „Unsere Azubis sind ein wichtiger Bestandteil unseres Teams“, betont Geschäftsführerin Brigitte Schaffart. „Wir möchten, dass sie frühzeitig Verantwortung übernehmen. Das können sie und das tun sie auch richtig gerne.“

Das Team für die Azubi-Woche in Duisburg rekrutiert sich aus (fast) allen 13 Filialen des LaminatDEPOTS in NRW. Die Vorbereitungen laufen jetzt schon auf Hochtouren, vor allem bei der Vergabe der Posten. Wer übernimmt die Filialleitung? Wer wird der Stellvertreter? Wer organisiert das Lager und wer kümmert sich um Auslieferungen? Die Azubis sind für die Organisation und für die Abläufe alleine verantwortlich. „Der reguläre Filialleiter und auch die Ausbilder halten sich komplett im Hintergrund“, berichtet Personalleiter Andre Flack.

Zusätzlich geht es dem LaminatDEPOT natürlich um Aufmerksamkeit. „Unser Personalbedarf steigt stetig an“ weiß Brigitte Schaffart „wir möchten daher verstärkt darauf aufmerksam machen, dass wir ein toller Ausbildungsbetrieb sind.“ Zurzeit absolvieren beim LaminatDEPOT 24 Azubis eine Ausbildung. Ab August dieses Jahres dürfen und sollen es mehr werden. Ausgebildet werden die Azubis zu Verkäuferinnen und Verkäufern und zu Kaufleuten im Einzelhandel.