Schweinelauf in Wülfrath: LaminatDEPOT stellt größtes Team und spendet 1700 Euro für den guten Zweck

Es waren so viele Teilnehmer wie noch nie. 528 Hobbyläufer gingen beim 10. Wülfrather Schweinelauf an Christi Himmelfahrt (14. Mai) am Sportplatz Düssel an den Start. Bei strahlendem Sonnenschein und milden Temperaturen stellte das LaminatDEPOT beim traditionsreichen Charity-Lauf mit 85 Startern nicht nur das größte Team, sondern hatte am Ende noch reichlich Grund zum Jubeln. Teammitglied Micha Förderer lief in der Einzelwertung über 7,1 Kilometer als erster durchs Ziel in 27:10 Minuten.

Ob joggend, laufend oder gehend – alle 528 Teilnehmer präsentierten sich in guter Verfassung. Immerhin galt es, eine von zwei Streckenprofilen mit unterschiedlichen Gesamtlängen (7,1 oder 10,8 Kilometer) zu bewältigen.

„Es war einfach ein genialer Tag“, sagt LaminatDEPOT-Geschäftsführer Kevin Peter, der wie in den Jahren zuvor selbst am sportlichen Geschehen teilnahm. „Wir haben das größte Team gestellt und haben es in verschiedenen Disziplinen mit Startern aus unserem Team aufs Podium geschafft“, lobte er seine Mannschaft. Diese war besonders gut zu erkennen an ihren weiß-schwarz-roten Laufshirts. Das Familienunternehmen hatte die Startgebühr für seine Läufer übernommen und den regulären Betrag von 12 großzügig auf 20 Euro erhöht. Letztlich spendete das LaminatDEPOT insgesamt 1700 Euro.

Mit den gesamten Einnahmen unterstützt der Wülfrather KSV Lions, Organisator des Schweinelaufs, soziale und karitative Projekte. Der Schweinelauf ging zum zehnten Mal über die Bühne. Die Namensrechte der Veranstaltung hat ab diesem Jahr das LaminatDEPOT nach einer Geldspende in vierstelliger Höhe übernommen. Eine Fortsetzung des Spendenlaufs wird es höchstwahrscheinlich geben. Darin sind sich alle Beteiligten einig.

„Wir wollen die stetige Steigerung der Teilnehmer natürlich beibehalten und im kommenden Jahr weiter wachsen“, sagt LaminatDEPOT-Geschäftsführer Kevin Peter über das eigene Team und freut sich zugleich schon auf den Schweinelauf 2016.