Sie renovieren! Wir kochen! Hilfe für Restaurants.

Noch nie war Zusammenhalten so lecker! Als direkte Reaktion auf die Corona-Krise startet das LaminatDEPOT die Aktion „Sie renovieren! Wir kochen! Hilfe für Restaurants“. Ab sofort bekommen Kunden bei jedem Einkauf ab 300€ on top Verzehrscheine geschenkt. Diese Verzehrscheine können in Restaurants an den LaminatDEPOT-Standorten eingelöst werden. „Wir möchten damit Unternehmen unterstützen, die aktuell schwer unter Druck stehen und jeden Euro dringend gebrauchen können“, erklärt LaminatDEPOT-Geschäftsführer Kevin Peter.

Bei den teilnehmenden Restaurants handelt es sich ausnahmslos um Betriebe, die nicht auf Liefer- oder Abholdienste spezialisiert sind. „Das sind klassische Restaurants, die aktuell ganz einfach improvisieren“, berichtet Kevin Peter, „um irgendwie diese schwierige Zeit zu überstehen.“ Die Verzehrscheine aus dem LaminatDEPOT können dabei ein wenig helfen. Für einen Einkauf im LaminatDEPOT ab 300€  gibt es einen Verzehrschein im Wert von 20€, ab 600€ im Wert von 40€ und ab 900€ im Wert von 60€. Bis zum 31. Mai 2020 können die Verzehrscheine eingelöst werden.

Das bestellte Essen wird dann ganz einfach abgeholt oder geliefert. Der Kunde zahlt per Verzehrschein, offene (Rest-)Summen können dann entweder bar oder mit EC-Karte beglichen werden. Wichtig: Es handelt sich dabei nicht um eine Gutschein-Aktion. Geld an die Gastronomen fließt, wenn die Verzehrscheine auch wirklich eingelöst werden. „Aber Renovieren macht ja bekanntlich hungrig, da machen wir uns keine Sorgen“, schmunzelt Kevin Peter, „und auf diese Art und Weise hat der Restaurantbesitzer sofort echten Umsatz. Bei Gutscheinen weiß niemand, wann sie wirklich eingelöst werden. Im schlimmsten Fall kommen alle Gutscheinbesitzer an einem Wochenende.“

Wichtig: Bei den teilnehmenden Restaurants handelt es sich um die Lieblingsrestaurants der Filialmitarbeiter. „Uns ist bewusst, dass wir mit dieser Aktion nicht allen Restaurants helfen. Uns ging es einfach darum, aktiv zu werden und nicht die Hände in den Schoß zu legen“, betont Kevin Peter. Die Aktion wurde im Juni 2020 beendet.