Unsere LaminatDEPOT-Laufgruppe: Christian Eick will zu alter Topform finden

Keine Frage. Bei den Zeiten werden selbst austrainierte Amateurläufer blass um die Nase. „Die 10km habe ich bereits in 33:18 Minuten absolviert, den Halbmarathon in 1:13:27 Stunden und den kompletten Marathon in 2:37:02 Stunden“, berichtet Christian Eick. Das kleine Problem: Das ist mittlerweile schon ein bisschen her. „In den vergangenen 11 Jahren bin ich zwar konsequent gelaufen, aber es gab kein geplantes Training“, so der 49jährige Konstrukteur aus Heiligenhaus.

Umso glücklicher war Christian, als er für die Teilnahme an der LaminatDEPOT-Laufgruppe ausgelost worden war: „Ich erhoffe mir vor allem einen verletzungsfreien Wiedereinstieg ins echte Training.“ Wie für alle 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gab es auch für ihn einen individuellen Laufplan – ausgearbeitet von Laufcoach Stavro Petri von Yeah!Sport aus Wuppertal.

Mit diesem Trainingsplan quält sich Christian Eick momentan Kilometer um Kilometer durch das Bergische Land. Wobei quälen eigentlich gar nicht stimmt. „Laufen ist einfach ein sensationeller Ausgleichssport. Ohne geht es bei mir gar nicht“, so der Hobbysportler aus Leidenschaft. Und ohne Bestzeiten sowieso nicht. Denn für den LaminatDEPOT-Lauf hat er sich direkt wieder sportliche Ziele gesetzt: „Ich will unter 41 Minuten bleiben.“

Beim LaminatDEPOT-Lauf feiert Christian Eick Premiere. Und gleichzeitig ist es auch ein Heimspiel. Denn er startet für den SC Velbert, die Laufstrecke kennt er also. Und damit auch den sportlichen Schlussanstieg, wenige Meter bevor es zum Zieleinlauf wieder auf die Sportanlage geht. Wirklich in unter 41 Minuten? „Die gute Vorbereitung in unserer Laufgruppe wird es hoffentlich richten“, schmunzelt Christian.

Ihr wollt auch am 7. Juli beim LaminatDEPOT-Lauf starten? Hier geht es direkt zur Anmeldung.